Testen Sie Ihr Baccarat- und Craps-System

/
/
/
111 Views

Jedes Baccarat- oder Craps-System muss aus zwei Teilen bestehen: einer Wettauswahlmethode und einem Geldverwaltungssystem.

Die Wettauswahl ist definiert als der Prozess der Auswahl der gewinnenden Entscheidung (Spieler oder Banker) im Baccarat oder (Pass oder Don’t Pass) im Craps. Es gibt viele Methoden, die von erfahrenen Spielern bevorzugt werden. Manche folgen gerne dem Schuh im Baccarat oder der Rolle im Craps. Damit meinen wir, dass der Spieler das gleiche wie bei der vorherigen Entscheidung setzt. Eine weitere beliebte Methode zur Auswahl der Seite, auf die gewettet werden soll, ist die vorletzte Entscheidung. Die Mustererkennung fasziniert viele Spieler, wenn sie nach überzeugenden Mustern suchen. Streak Play hat viele Systeme im Baccarat-Spiel geantwortet.

Baccarat scheint den mathematisch Begabten die meisten Hoffnungen zu machen. Da das Spiel aus einem Schuh heraus gespielt wird, wird im Allgemeinen nicht neu gemischt, bis ein Baccarat-Spiel beendet ist. Die mathematischen Typen erklären, dass es eine Abhängigkeit im Baccarat-Spiel gibt. Abhängigkeit bedeutet, dass beim Spielen der ersten Hälfte des Baccarat-Schuhs die Zusammensetzung der zweiten Hälfte des Baccarat-Schuhs bestimmt wird. Daher sollten wir im zweiten Teil des Schuhs einen gewissen Vorsprung gegenüber dem Haus entwickeln können, da wir bereits wissen, welche Karten in der ersten Hälfte des Schuhs gespielt wurden (natürlich müssten wir irgendwie den Überblick behalten, um das zu wissen) . Das Kartenzählen war eine Pioniertat und wurde erfolgreich im Blackjack verwendet, wurde im Baccarat versucht. Das Ergebnis war leicht positiv, aber sehr enttäuschend, da der Spielervorteil sehr, sehr gering war. Mein Rat zum Baccarat-Kartenzählen; Verschwende keine Zeit, es wird nicht funktionieren.

Andere Methoden zum Extrahieren der „Abhängigkeit“ aus dem Baccarat-Spiel wurden untersucht.

Dr. SH Johnson führte umfangreiche Computerrecherchen mit großen Mengen an Live-Baccarat-Daten durch. Er untersuchte Tausende von wiederkehrenden Mustern in Bezug auf die Dominanz des Schuhs (Banker oder Spieler) zum Zeitpunkt des Auftretens des Musters. Er konnte einen nur geringfügig geringeren Vorteil herausholen, als er beim Kartenzählen beim Blackjack entstand. Dr. Johnson berichtet, dass die praktische Einschränkung dieser Baccarat-Strategie das sehr seltene Auftreten von Wettmöglichkeiten ist. Dies belastete die Geduld des Casinos, als er zwei Drittel eines Schuhs auslegte, bevor er sein vorteilhaftes Spiel platzierte. Das Spiel erforderte sehr hohe Einsätze und eine große Bankroll, um einen bescheidenen Gewinn zu erzielen. Der gute Arzt kam zu dem Schluss, dass die Strategie eher ein moralischer Sieg war als eine praktische Lösung, um den Vorteil im Baccarat-Spiel zu nutzen.

Einige Spieler verfolgen einen einzigartigen Ansatz, der auf der Kontinuität von Zahlen in einem Spiel mit negativer Erwartung wie dem Baccarat-Spiel oder dem Craps-Spiel basiert. Das Konzept der Kontinuität der Zahlen hinter diesem Ansatz beweist sich jedes Mal, wenn wir die Daten auf dem Großrechner analysieren. Das soll nicht heißen, dass das Konzept Ihnen das unfehlbare Glücksspielsystem gibt. Hier ist die Grundidee. Nehmen wir an, wir sind mit einer Gruppe von Forschern ins Casino gegangen und haben jeden Würfelwurf am Craps-Tisch 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche für 6 Monate aufgezeichnet. Das würde Tausende von Würfeln bedeuten. Nur zur Diskussion, sagen wir, 6 Monate kontinuierliche Aufzeichnung entsprechen 650.000 Rollen oder Entscheidungen. Nehmen wir an, ein einzelner Forscher wird 102 Jahre alt und ist 80 Jahre seines Lebens jeden Tag ins Casino gegangen. Jeden Tag nahm er 10 Minuten Craps-Rollen am Craps-Tisch auf (nicht einmal jeden Tag am selben Tisch!). Nehmen wir für unsere kleine Diskussion an, dass die 80 Jahre mit 10 Minuten pro Tag die Menge an Entscheidungen produziert haben, die gleichen 650.000 wie die Gruppe von 24/7-Forschern in 6 Monaten.

Nehmen wir beide Datensätze und geben sie in unseren Computer ein. Der Computer analysiert die Daten gegen das mathematische Modell des Spiels. Wir analysieren die Musterverteilung, das Vorkommen von Zahlen und alle Prozentsätze. Wir berechnen den Vorteil des Casinos gegenüber dem Spieler (dh – Pass Line 1,42%, Don’t Pass 1,40% usw.). Der Computer läuft ein paar Minuten und spuckt die beiden Berichte aus; Bericht 1 – „24/7 für 6-Monats-Daten“ und Bericht 2 – „10 Minuten pro Tag für 80-Jahres-Daten“. Was denkst du wird der Unterschied sein? NICHTS!! Das ist richtig, die Statistiken und Zahlen werden die gleichen sein.

Nun, was können wir daraus lernen? Als Spieler spielen wir in unserem Leben nur ein großes Craps-Spiel und ein großes Baccarat-Spiel (wenn das Ihre Spiele sind). Sie bilden eine Kontinuität von Zahlen, die während der gesamten Lebensdauer Ihres Spiels immer versuchen wird, sich der Morphologie des Spiels oder der mathematischen Verteilung anzupassen. Zu jeder Zeit werden verschiedene Aspekte (Muster und Zahlen) von ihrer normalen mathematischen Verteilung im Spiel abweichen. Nehmen wir zum Beispiel an, wir haben in unserem Lifetime-Spiel 1.000.000 Hände Baccarat gespielt. Wir wissen es, weil wir jeden dieser Trottel auf Scorecards aufgezeichnet und nach jeder Spielsitzung in unseren Computer eingegeben haben. [the pros call this procedure „cataloging their game“]

Jede Nacht, nachdem er seine Daten eingegeben hat, dreht der Spieler sein vertrautes Computeranalyseprogramm auf. Ein Bericht wird abgeleitet; er findet zum Beispiel heraus, dass Muster von sieben Bankentscheidungen hintereinander in „seinem Spiel“ 6 Standardabweichungen hinter dem Auftreten zurückliegen. Der Profispieler hat eine begehrte Strategie, um die Abweichungen in seinem Spiel auszuspielen. Er weiß, dass die Abweichung irgendwann zur Gleichverteilung zurückkehren wird. ES TUT IMMER, schließlich! Laufen Sie noch nicht ins Casino. Die große Frage ist, wie lange das Muster abwesend bleiben wird, bevor es wieder in das Normalverteilungsmodell des Spiels zurückkehrt?

NEIN, ich werde Ihnen die Antwort nicht geben. Etwas zum Nachdenken, oder? Es ist interessant, dass der Spieler ein Spiel nicht als einen Schuh Baccarat oder zwei Stunden Craps betrachtet, sondern als die gesamte Kontinuität aller Entscheidungen, die er gespielt hat. FAKT: Das ist SEIN Spiel; das einzige Spiel, das er jemals spielen kann. Man könnte sagen, dass dies die Idee, die wir oft hören, zunichte macht… „mein System kann auf lange Sicht nicht gewinnen, aber ich werde nur ein paar Stunden pro Tag spielen, das spielt keine Rolle“. In diesen Casino-Spielen mit negativen Erwartungen können Sie der Kontinuität der Zahlen bei einer ständig zunehmenden Exposition gegenüber dem Spiel nicht entkommen. Milliarden-Dollar-Casinos werden jedes Jahr auf der uneinnehmbaren Morphologie dieser Spiele mit negativen Erwartungen aufgebaut (wobei das Abhängigkeitsargument im Baccarat und die Strategie, die Sie entwickeln können, vorbehalten bleiben!)

Wir schlagen vor, dass Sie Ihr Baccarat- oder Craps-System entwerfen und testen und sich auf Ihre Wettauswahlmethode konzentrieren. Damit meine ich, wenn Sie Ihre Strategie testen, verwenden Sie eine flache Wette oder ein neutrales Geldmanagement. Ein flacher Einsatz bedeutet, dass der Einsatz bei jeder Baccarat-Hand oder bei jedem Würfelwurf gleich ist. Sie können ein Spiel mit negativen Erwartungen mit Geldmanagement nicht schlagen. Auf lange Sicht muss Ihre Wettauswahl mehr gewinnende Hände oder Würfe hervorbringen als Verlierer. Wenn der Spieler dies erreicht, sagen wir, dass er eine positive Erwartung oder einen Spielervorteil gegenüber dem Casino hat. Wenn der Spieler den Vorteil hat, funktioniert fast jede Art von Geldverwaltung. Wiederholen wir dies jedoch noch einmal, wenn es keinen Spielervorteil bei der Wettauswahl gibt. Kein Money-Management-System, egal wie clever es ist, wird eine negative Erwartung in eine positive Erwartung verwandeln.

Können wir noch spielen, obwohl wir keinen positiven Vorteil haben? JAWOHL! Es heißt Glücksspiel. Wenn Sie einen Spielervorteil haben, ist es wirklich kein Glücksspiel, oder? Die meisten Freizeitspieler spielen ohne Spielervorteil. Das System, das Sie spielen und wie Sie Ihr Geld verwalten, sind entscheidend, wenn Sie einige schöne Gewinnsitzungen realisieren und nicht jedes Mal Ihr gesamtes Geld verlieren möchten, wenn Sie ins Casino gehen. Tatsächlich könnten Sie ein lebenslanger Gewinner ohne Spielervorteil sein, wenn Sie zum Casino-Tisch gehen, eine unglaubliche Glückssträhne haben (es kommt vor) Ihre Einsätze auf das Maximum drücken (fortschreiten). Wenn Sie $35.000 voraus sind, hören Sie auf und spielen nie wieder! Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gerade dem Casino in den Hintern getreten! Das wird bei den meisten von uns nicht passieren. Wir werden zurück sein! Wir entwickeln besser ein System, das entweder im Vorteil ist oder ihm nahe kommt, und haben ein Geldverwaltungssystem, das unser Engagement auf nur einen kleinen Prozentsatz unserer Bankroll begrenzt.

Die meisten professionellen Spieler verwenden ein prozentuales Money-Management-System. Diese Systeme basieren auf extremer Disziplin und ständiger Überwachung der eigenen Bankroll. Es wird nur ein vorbestimmter Prozentsatz der sich ändernden Bankroll gesetzt. Lerne das Spiel, das du spielst, lerne das System, das du spielst, und dann lerne Disziplin, dann lerne Disziplin, dann lerne Disziplin..ja, das ist so wichtig. Wenn Sie nicht lernen können, Ihre Emotionen zu kontrollieren, werden Sie sich am Spieltisch selbst zerstören. Wenn Sie Ihre Impulse und Emotionen nicht kontrollieren können, verschwenden Sie Ihre Zeit nicht mit Glücksspielen. Sie stellen sich einer großen Herausforderung. Wie bei allem, was es wert ist, getan zu werden, müssen Sie Ihre Gebühren bezahlen. Dann und nur dann können Sie einer der wenigen echten Gewinner werden! Genießen Sie!



Source by Erick St. Germain

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This div height required for enabling the sticky sidebar
Copyright at 2022. www.vancestaffing.com All Rights Reserved