Keltische Knoten-Designs

/
/
/
92 Views

Keltische Kunstwerke sind kompliziert und verwenden selten gerade Linien, stattdessen sind ihre Linien fließend und ineinander verschlungen, was oft dem Weben nachempfunden ist.

Das bekannteste aller keltischen Symbole ist der Knoten, der heute zu einer ikonischen Art geworden ist, die Schönheit der keltischen Knotenkunst zu definieren. Dieses Motiv wird nicht nur bei der Gestaltung und Konstruktion von Schmuck- und Tätowierarbeiten verwendet, sondern ist auch bei Metall- und Steinarbeiten, in christlichen Handschriften und in der Architektur zu sehen. Wohin auch immer diese Nomadenkultur ging, sie hinterließen ihre Spuren, die oft der Knoten waren.

Endloses Weben

Keltische Knotensymbole zeichnen sich durch das endlose Weben aus, das keinen erkennbaren Anfang und kein Ende hat. Es gibt viele Designs und Stile keltischer Knoten, die bis in die Antike zurückreichen, und diese Knoten wurden so verehrt, dass sie von Christen angenommen wurden, um ihre Manuskripte und Evangelien zu schmücken. Diese Knoten sind zart und zeigen verdrehte und schöne Symmetrieformen. Tatsächlich erscheinen sie bereits im 8. Jahrhundert im Book of Kells. Die Verflechtung dieser Knoten wird als Zöpfe bezeichnet.

Religiöse Ansichten

Historiker glauben, dass die keltischen Knoten eine religiöse Bedeutung haben, die sich in ihren Details und ihrer Form zeigt und von denen gesagt wird, dass sie die Komplexität aller natürlichen Dinge widerspiegeln. Es wird auch angenommen, dass sie symbolischen Schutz haben und in der Lage sind, böse Geister abzuwehren. Noch heute werden sie als Amulette verwendet und die modernen Wicca glauben, dass sie magische Eigenschaften haben. Es gibt jedoch keine schriftlichen Berichte, die uns sagen, wofür sie ursprünglich erstellt wurden.

Keltische Knoten sind nicht nur schön, sondern auch kunstvoll und kompliziert, daher ist es nicht verwunderlich, dass diese uralte Kunstform überlebt hat und zu einer der weltweit am besten identifizierbaren Kunstformen geworden ist, die immer noch eine tiefe historische und religiöse Symbolik enthält.

Vater Tochter Keltische Knoten

Ein keltischer Knoten, der auffällt, weil er so ungewöhnlich ist, ist der Vater-Tochter-Knoten. Die Legende erzählt die Geschichte einer mythischen Frau namens Bridget und ihres Vaters. Bridget saß dicht neben ihrem Vater, als er im Sterben lag; als sie vermittelte, fing sie an, einen keltischen Knoten aus dem Binsen in der Nähe des Flusses zu weben. Während sie webte, bemerkte ihr Vater, dass sie Knoten machte und bat sie, ihr zu erklären, was sie tat. Sie erzählte ihm von der Bedeutung der Knoten und so war er bewegt, das Christentum anzunehmen, bevor er starb.

Bedeutung von Knoten

Die Bedeutung dieser Knoten liegt in den Augen derer, die sie erschaffen, während ihre symbolische Bedeutung auf die Beziehung hinweist, die wir mit dem Universum und dem Leben haben. Die endlosen Stränge binden uns im Laufe jeder Generation zusammen und erzählen, wie wir mit denen um uns herum verwoben sind, während wir in die Ewigkeit weitergehen. Sie erinnern uns daran, wie wir alle mit dem im Leben und mit denen im Jenseits verbunden sind. Jeder Knoten kann nicht vom Ganzen getrennt werden, genauso wie die Beziehung, die wir zueinander haben, nicht getrennt werden kann.

Keltische Dreifaltigkeit

Der keltische Dreifaltigkeitsknoten steht für unendliche Liebe, sei es zwischen Liebenden, Ehepartnern, Familie oder Freunden sowie die Liebe, die zwischen Vater und Tochter oder Eltern und Kind besteht.

Sorten

Der keltische Knoten hat viele Varianten, die alle durch endlose Knoten und stilisierte grafische Darstellungen symbolisiert werden. Die Verschachtelungsmuster tauchten erstmals etwa im 4. Jahrhundert n. Chr. auf. Die Spiralen, Stufenmuster und Tastenmuster dominieren in den vor dieser Zeit gefundenen Designs. Es gibt acht elementare Knoten, die die Grundlage fast aller Verflechtungsmuster bilden.

Triquetra

Die ursprüngliche Bedeutung war Dreieck und diese Art von Knoten wird verwendet, um Dinge und Menschen zu symbolisieren, die dreifach sind, wie Mutter, Tochter und Großmutter – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – oder der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Sie finden sich auf vielen antiken Runensteinen und auf frühen germanischen Münzen. Triquetras werden auch im Book of Kells, auf Metallarbeiten, Steinätzungen und in christlichen Manuskripten dargestellt.

Sie sind weithin als keltische Symbole anerkannt und werden im Neuheidentum verwendet, um die Kosmologie und in der Theologie darzustellen, während die modernen Wicca es verwenden, um ihre Verbindung zur Existenz von Geist, Körper und Seele zu symbolisieren.



Source by Tim Lazaro

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This div height required for enabling the sticky sidebar
Copyright at 2022. www.vancestaffing.com All Rights Reserved