Jump Hour Watch – Eine kurze Geschichte

/
/
/
14 Views

Jump-Hour-Uhren werden derzeit unglaublich beliebt. Angesichts des wirtschaftlichen Abschwungs suchen weniger Menschen nach einer Uhr, die als großes Statussymbol fungiert. Sie suchen eine Uhr, die ihnen etwas Individuelles, Einzigartiges und Bemerkenswertes bietet. Und dafür steht die Sprungstundenuhr seit jeher. Dieser Artikel wirft einen kurzen Blick durch die Geschichte der Uhr von ihrer Erfindung über ihren Höhepunkt bis heute.

Die Erfindung der Sprungstundenuhr

Viele Leute assoziieren Sprungstundenuhren mit den 1970er Jahren und sind überrascht zu erfahren, dass sie im 19. Jahrhundert erfunden wurden. Die erste aufgezeichnete Sprungstundenuhr wurde um 1830 von den angesehenen französischen Uhrmachern Blondeau für den damaligen französischen König hergestellt.

Dies war jedoch ein Einzelstück, die erste massenproduzierte Sprungstundenuhr wurde in den 1880er Jahren von Joseph Pallweber für die Firma Cortobert (wieder eine französische Firma) entworfen. Anstatt eine Armbanduhr zu sein, waren dies tatsächlich Taschenuhren, aber sie sind die modernen Vorläufer der heutigen Uhren, da sie die ersten waren, die die Zeit über Ziffern in einem Fenster und nicht wie andere Uhren über ein Zifferblatt anzeigten (und die meisten tun es noch).

Dies macht Sprungstundenuhren zur ersten Digitaluhr überhaupt: dh zu einer Uhr, die die Zeit nicht über Zifferblatt und Zeiger, sondern über Ziffern anzeigt.

Die 1970er Jahre

Die 1970er Jahre erlebten einen massiven Anstieg der Popularität der Sprungstundenuhr. In diesem Jahrzehnt gab es einen starken wirtschaftlichen Abschwung und wie heute bewegten sich die Menschen weg von Uhren als Statussymbol hin zu Uhren als Ausdruck von Individualität.

Zu dieser Zeit wurden Firmen wie Lanco und Damas mit ihren innovativen und fast raumfahrtzeitlichen Designs populär. Ihre Verwendung von Farbe, Form und Schriftart kennzeichnete sie als eine völlig neue Form der Uhr.

Der aktuelle Trend

Jump-Hour-Uhren kommen wieder voll im Trend, da immer mehr Menschen nach einer interessanten und anderen Uhr suchen. Es gibt einen sehr großen Markt für Vintage-Uhren, der viele Unternehmen dazu veranlasst hat, neue Designs von Sprungstunden herauszubringen. Zu diesen Unternehmen gehören sogar alteingesessene Uhrenhersteller wie Breitling.



Source by Al Wood

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar
Copyright at 2021. www.vancestaffing.com All Rights Reserved